Die konzeptionelle Arbeit wird gefördert vom

Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien